Eine Schule lebt von demokratischen Strukturen. Deshalb gibt es gesetzlich vorgegebene Mitwirkungsgremien wie die Schulkonferenz, die grundlegende Entscheidungen für die Schule fasst (und weder von der Schulleitung noch von den Lehrerinnen und Lehrern „beherrscht“ wird!) und die Schülervertretung, die Schulpflegschaft und die Lehrerkonferenz als jeweils höchstes Gremium für die drei wesentlichen Gruppen an der Schule, Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer.

Daneben gibt es aber weitere Treffen, in denen mal spontan Menschen zusammen kommen (um zum Beispiel ein neues Konzept für die Berufsberatung zu diskutieren) oder die organisiert zumindest für einen bestimmten Zeitraum arbeiten wie die Steuergruppe Inklusion.

Außerdem sind hier Informationen zu finden zu den Fachkonferenzen , dem Lehrerrat, dem Arbeitskreis Mensa und dem Küchenausschuss.

 

Zum Seitenanfang