Europafahrt nach Straßburg

Die französische Stadt Strassbourg (Straßburg) ist die Hauptstadt der im Osten gelegenen Region Elsass. Die Stadt wurde im Jahre 12. v. Chr. von den Römern gegründet und wechselte im Laufe der Geschichte mehrfach den Besitzer.

Seit dem Ende des 2. Weltkrieges ist Straßburg wieder französisch. Die deutsch-französische Kultur hat über die Jahrhunderte hinweg bis heute das Bild der Stadt geprägt. Pflichtbesuch ist das Straßburger Münster (Bild 1), dessen gotische Bauweise dem Kölner Dom sehr ähnelt.


Bild 1: Straßburger Münster

Für wenig Geld besteht die Möglichkeit den „Straßburg Pass“ zu kaufen. Mit ihm ist es unter anderem möglich, den Aufstieg zur Münsterplattform zu wagen, ein Fahrrad für einen halben Tag zur Erkundigung der Stadt zu mieten, eine Bootsrundfahrt zu unternehmen oder sich die astronomische Uhr (Bild 2 und 3) des Münsters erklären zu lassen.

Ein Höhepunkt der Fahrt ist eine Führung durch den Plenarsaal des Europa-Parlament und eine Informationsveranstaltung durch einen Mitarbeiter des Parlaments, bei der Gremien und Aufgaben der Institution erläutert werden und eventuell sogar eine Debatte verfolgt werden kann.

Im Jahre 2013 nahmen Schülerinnen und Schüler unserer Schule an dem EUROSCOLA-Programm des Europa-Parlaments teil. Im Rahmen dieses Programms lädt das Europäische Parlament jedes Jahr Schülerinnen und Schüler aller Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) ein, einen Tag lang in die Rolle von Europa-Abgeordneten zu schlüpfen. Zunächst wird jede Schule durch eine Schülerin oder einen Schüler in der Amtsprache Englisch oder Französisch vorgestellt (Bild 4). Anschließend übernehmen die Schülerinnen und Schüler für einen Tag die Aufgaben von Abgeordneten im Europäischen Parlament in Straßburg. Sie diskutieren im Plenarsaal (Bild 5), verhandeln und stimmen über Beschlüsse ab.


Eine Schülerin der Klasse 9c stellt unsere Schule vor


Bild 5: Ein Schüler der Klasse 9e meldet sich zu Wort

In aller Regel dauert die Straßburg-Fahrt von Montag bis Freitag. Die Schülerinnen und Schüler sind in einem Hotel oder in einer Jugendherberge untergebracht.

Zum Seitenanfang